open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > DIY (Do It Yourself) > Elemente zur Optimierung der Raumakustik
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Elemente zur Optimierung der Raumakustik Ideen und deren praktische Umsetzung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 06.03.2010, 13:07
mm2 mm2 ist offline
 
Registriert seit: 29.06.2008
Beiträge: 50
Standard AW: Was ist die richtige Formel für Plattenschwinger?

Zitat:
Zitat von matze81479 Beitrag anzeigen
... und denke schon, dass breitbandige Plattenabsorber hier das richtige Mittel zur Bedämpfung sind. .
Hallo Matthias,

ein Plattenschwinger ist ein Resonator und wirkt prinzipbedingt relativ schmalbandig,
um die Nachhallzeit im Bass breitbandig zu reduzieren eher weniger geeignet.

Grüße
mm²
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 25.08.2010, 09:14
mysterendy mysterendy ist offline
 
Registriert seit: 13.01.2009
Beiträge: 446
Standard AW: Was ist die richtige Formel für Plattenschwinger?

Hey, guten Morgen

habe hier mal ne Buchempfehlung für all jene, die sich mit dem Thema Raumakustik echt intensiv beschäftigen wollen:

Helmut v. Fuchs - Schallabsorber und Schalldämpfer
ISBN 978-3-642-01412-3

Untertitel: Innovative akustische Konzepte und Bauteile mit praktischen Anwendungen in konkreten Beispielen

Aus dem Inhalt:
Kapitel 2 - Problemschwerpunkt tiefe Frequenzen
Kapitel 4 - Passive Absorber
Kapitel 5 - Platten Resonatoren
Kapitel 6 - Helmholtzresonatoren
Kapitel 11 - Schallabsorber i d Raumakustik

Das ganze ist zwar recht wissenschaftlich aufgebaut, aber das gute daran ist, dass man merkt, dass dieses Thema nicht einfach trivial bedient werden kann.
Wer einmal in einem Thema wirklich in die Tiefe gegangen ist, hat es danach vergleichbar deutlich leichter Zusammenhänge zu verstehen.

Ich selbst stehe mit Prof. Fuchs in persönlichem Kontakt und muß mir diesen Schinken (560 Seiten) wenigstens diagonal gelesen auch erst mal reinarbeiten.
Das Buch ist so in dieser Form erst in diesem Jahr erschienen!

Beste Grüße aus Berlin
Andreas
__________________
Musik, so klar wie Quellwasser

www.phaselinear.de
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 25.08.2010, 11:37
Speedy Speedy ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2009
Beiträge: 1.204
Standard AW: Was ist die richtige Formel für Plattenschwinger?

Hi,

danke für den Tipp !

Beste Grüße
Speedy
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 26.08.2010, 12:48
jakob jakob ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 1.014
Standard AW: Was ist die richtige Formel für Plattenschwinger?

Ja, das Buch ist absolut empfehlenswert, es enthält neben theoretischen Grundlagen zur Herleitung und Berechnung auch eine Menge Information über Praxisrealisationen.

Allerdings handelt es sich nicht um einen Leitfaden zur Lösung raumakustischer Probleme, mit dem man quasi mühelos den heimischen Hörraum in den Griff bekommen könnte.

Aber trotzdem sind insbesondere auch die Kapitel im Zusammenhang mit Verbundplattenresonatoren interessant, da über das in den IBP-Publikationen enthaltene Maß hinausgehend.

Gruß
__________________
Gewerblicher Teilnehmer;
Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Audiotechnik u.a.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Richtige Herangehensweise an die Anlagenkonstellation HearTheTruth Mal eine Mitteilung machen 77 16.03.2018 15:09
Der richtige Sitz Hurzel Hörempfindung 11 12.01.2015 12:35
...der "richtige" Lautsprecher wirbeide Hörempfindung 6 06.12.2008 16:38



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de