open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Erfahrungsberichte
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Erfahrungsberichte Hier werden echte Erfahrungen dargelegt und diskutiert

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #51  
Alt 15.01.2018, 14:50
nofu nofu ist offline
 
Registriert seit: 10.09.2011
Beiträge: 58
Standard

Hallo Freunde,

@Andi: Wenn du noch so lange ohne Elektrolurche aushältst, dann bringe ich zu meinem Besuch selbstverständlich welche mit.
Zwischenzeitlich haben sich aber ein paar andere Umstände ergeben, sodass ein Besuch in greifbare Nähe gerückt ist. Mehr dazu aber in Kürze per PN.

@Stephan: Danke deiner Worte!
Ich sehe es genau so. Neben dem intensiven Musik hören macht es von Zeit zu Zeit Spaß, ein bisschen herum zu probieren. Ich hatte es in meinem Rückblick noch nicht erwähnt, da ich noch nicht zu einer abschließenden Meinung gelangt bin, aber angeregt durch den intensiven Austausch im Sylomer Thread beschäftige ich mich derzeit mit diesem Wunderwerkstoff. Mehr dazu, wie gesagt, wenn ich für mich zu einem Ergebnis gelangt bin. Da es aber derzeit für mich umwerfend gut klingt, möchte ich momentan keinerlei Veränderungen mehr vornehmen.

Bezüglich 'Viablue-Trip' stimme ich nicht ganz mit dir überein:
Dass es da jetzt ein anderes, erheblich aufwändigeres und damit auch teureres Stromkabel für mich gibt, das das Viablue überflügelt, tut der Qualität und dem Charakter des Viablue keinerlei Abbruch. Im Gegenteil: Vom Preis/Leistungsverhältnis her liegt dieses Kabel noch immer ganz weit vorne in meiner Hierarchie. Vor allem, wenn man es selbst konfektionieren kann. Falls nicht, dann helfe ich natürlich weiterhin gerne...
Für einige Forenuser war auch das X60 der Türöffner in die Welt des Netzkabelklangs. Wenn sich damit nix tut, dann ist jeder weitere Versuch zwecklos. Das soll jedoch in keiner Weise bedeuten, dass es damit in jedem Fall besser klingen muss. Zu anlagenabhängig ist das Endergebnis.


Viele Grüße

Markus
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 15.01.2018, 19:46
SolidCore SolidCore ist offline
 
Registriert seit: 12.12.2014
Beiträge: 803
Standard Netzkabel

Hallo Markus

Ich bin sogar bei Dir in der Aussage, das ein X60 schonmal einen besseren Weg beschreitet als ein Beipackkabel. Möglicherweise hatte ich es damals auch "falsch" verstanden. Es kam bei mir so an, als ob es eher ein ideales Kabel wäre.
Ich hatte in den letzten Jahren, auch noch zu Zeiten, wo es meine eigenen bereits gab, so grob geschätzt 20-30 Netzkabel im Hörtest. Preislich in allen Klassen, also sowohl 40,- als auch 3700,- Euro.
Und da gab es, subjektiv von mir beurteilt, doch einige, die fast identisch klangen, und auch einige, die vollkommen verschieden abgestimmt waren.
Ich glaube am schwersten ist es zu beurteilen, ob ein Kabel nun "allgemein" vollkommen ausgewogen klingt, oder nur in einer bestimmten Anlage, an einem bestimmtem Gerät.
Schön ist dafür natürlich immer, wenn man einen Maßstab hat, und andere sich daran messen müssen. So fing ich schon vor sehr vielen Jahren mit Staehler Kabeln an, die bereits ein sehr hohes Niveau erfüllen. Das Ziel meines selbst gebauten Stromkabels sollte natürlich mindestens genau dort landen, und absolut keine Kopie werden.
Ist man genau damit beschäftigt, und es kommt zwischendurch ein "klanglich schlechteres" Stromkabel zum Hörtest, wertet man es wohl mehr ab, als es verdient.
Als Beispiel gefiel mir persönlich (subjektiv) am alten Emitter 1 Bj 2006 ein Hensler Stromkabel bedeutend besser, als dein damaliger Favorit. Es erzeugte sofort Geschwindigkeit und Genauigkeit, womit der Emitter den mir damals fehlenden "Sportsgeist" erreichte. Dies kam dann mit den neueren Modelle von alleine, was nicht heisst, das Kabel wäre dann hinfällig.
Lange Rede kurzer Sinn. Dir viel Freude mit dem selbst erstelltem "Lurch".
Falls du weitere Experimente mal unternehmen willst, für ganz kleines Geld, kann ich noch ein Stromkabel empfehlen, was als Zuleitung von der Wand zur Netzleiste, aber auch am Emitter sehr gut spielt, für Pfennige.
Ich weise aber ausdrücklich nochmal darauf hin, das es nicht VDE konform ist, und der Betrieb nur auf eigene Gefahr möglich ist.
Hier habe ich davon berichtet: (der letzte Beitrag)
http://www.aktives-hoeren.de/viewtop...3335&start=145

Gruss
Stephan
__________________
Meridian 508 20Bit (modifiziert) / PC mit Singxer SU-1 (modifiziert) / Monrio 18B2 DAC (modifiziert) / Vorstufe Threshold T-2 / Endstufe Threshold T200 / Dynaudio Contour S 3.4 / Verkabelung: Eigenentwicklung. Heimkino: Lexicon MC-8 THX
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zu Besuch bei Nofu BenCologne Als Gastgeber und als Gast 5 09.07.2015 21:22
Wieder zurück Franz Bekanntmachung 25 05.01.2015 01:07
Zurück an Bord jororupp Bekanntmachung 12 30.05.2014 17:09
Nofu Netzleiste 2.0 Ted ViaBlue Forum - edle Kabel und Zubehör 69 07.02.2014 20:33
Nofu BenCologne Als Gastgeber und als Gast 1 27.01.2014 22:06



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de