open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Allgemeines zur Musik- und Bildwiedergabe > Diverses
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Diverses Dieses und jenes

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #161  
Alt 19.03.2018, 14:42
sören sören ist offline
 
Registriert seit: 18.09.2013
Beiträge: 492
Standard

Und dort schreibst Du u.a.:

"Zu Zeiten eines Galileo Galilei wäre ich sicher auch auf dem Scheiterhaufen gelandet oder hätte meine Thesen widerrufen müssen, nur besteht hier der Unterschied, dass meine angewendete Quantentechnik bis hin zur Kabeltechnikproduktion einfach klangoptimierend funktioniert."

Dann erläutere doch bitte mal die "angewendete Quantenmechanik". Danke!

Wenn Du das einigermaßen nachvollziehbar tust, darfst Du gern zu mir zum Vorführen kommen.

Beste Grüße
Sören
Mit Zitat antworten
  #162  
Alt 19.03.2018, 14:52
remue remue ist offline
 
Registriert seit: 05.10.2010
Beiträge: 580
Standard

Zitat:
Zitat von sören Beitrag anzeigen
Und dort schreibst Du u.a.:

"Zu Zeiten eines Galileo Galilei wäre ich sicher auch auf dem Scheiterhaufen gelandet oder hätte meine Thesen widerrufen müssen, nur besteht hier der Unterschied, dass meine angewendete Quantentechnik bis hin zur Kabeltechnikproduktion einfach klangoptimierend funktioniert."

Dann erläutere doch bitte mal die "angewendete Quantenmechanik". Danke!

Wenn Du das einigermaßen nachvollziehbar tust, darfst Du gern zu mir zum Vorführen kommen.

Beste Grüße
Sören
Das ist hier alles nachzulesen

http://www.biophotone-audio.com/Biophotone-Technologie/

für weitere Fragen steht der Entwickler auch gerne bereit zu antworten. Anruf genügt.
__________________
Equịpment: M2 Tech Young, PC Win 10, Jplay, Fidelizer 8.0, Silberkabel in eigener Herstellung. Modifikation mit Biophotone.

https://www.remue-audio.de/
Mit Zitat antworten
  #163  
Alt 19.03.2018, 15:00
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.588
Standard

Ich halte die ganzen Erklärungsversuche für mehr als fragwürdig, halte mich da lieber an meinen ganz persönlichen Eindrücken, die selbstverständlich subjektiv und nicht objektivierbar sind. Warum das bei manchem Zubehör als positiv für den Klang empfunden wird, weiß ich nicht. Manches wirkt bei mir positiv, manches gar nicht. Ist mehr eine Bauchgeschichte. Und unverhältnismäßig teuer obendrein. Ist eben purer Luxus, das Haben-Wollen. Kann damit aber gut leben. Es hat mir keiner was eingeredet oder angedreht, wollte es nach einer Probezeit einfach haben und nicht mehr darauf verzichten.

Vieles in unserem Hobby ist nicht rational zu erklären. Braucht es auch nicht. Der Spaß an der Musik steht im Vordergrund. Und wenn man damit seinen Musikgenuß subjektiv vergrößern kann, ist doch alles okay. Für andere mag das alles Schwachsinn sein, ist auch okay.
Mit Zitat antworten
  #164  
Alt 19.03.2018, 15:06
remue remue ist offline
 
Registriert seit: 05.10.2010
Beiträge: 580
Standard

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Ich halte die ganzen Erklärungsversuche für mehr als fragwürdig, halte mich da lieber an meinen ganz persönlichen Eindrücken, die selbstverständlich subjektiv und nicht objektivierbar sind. Warum das bei manchem Zubehör als positiv für den Klang empfunden wird, weiß ich nicht. Manches wirkt bei mir positiv, manches gar nicht. Ist mehr eine Bauchgeschichte. Und unverhältnismäßig teuer obendrein. Ist eben purer Luxus, das Haben-Wollen. Kann damit aber gut leben. Es hat mir keiner was eingeredet oder angedreht, wollte es nach einer Probezeit einfach haben und nicht mehr darauf verzichten.

Vieles in unserem Hobby ist nicht rational zu erklären. Braucht es auch nicht. Der Spaß an der Musik steht im Vordergrund. Und wenn man damit seinen Musikgenuß subjektiv vergrößern kann, ist doch alles okay. Für andere mag das alles Schwachsinn sein, ist auch okay.
So sehe ich das auch!
__________________
Equịpment: M2 Tech Young, PC Win 10, Jplay, Fidelizer 8.0, Silberkabel in eigener Herstellung. Modifikation mit Biophotone.

https://www.remue-audio.de/
Mit Zitat antworten
  #165  
Alt 19.03.2018, 15:09
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 2.981
Standard

Zitat:
Zitat von remue Beitrag anzeigen
Das ist hier alles nachzulesen

http://www.biophotone-audio.com/Biophotone-Technologie/

für weitere Fragen steht der Entwickler auch gerne bereit zu antworten. Anruf genügt.

Wer hat die Seite verfasst,Du?
Darin wird nur absolut oberflächlich über die Quantenphysik geschrieben,der Rest ist reiner Humbug. Kannst Du nichtmal hier im thread persönlich was über Quantenphysik schreiben? Ich hege den Verdacht, daß Du überhaupt nicht weist wovon Du sprichst bzw. schreibst.
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Feliks Audio Echo; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #166  
Alt 19.03.2018, 15:44
shakti shakti ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2010
Beiträge: 1.240
Standard

sehe das wie Franz, einfach ausprobieren. Wenn es passt, kann es bleiben.
Ich muss, wenn es mir gefällt, auch niemandem die Wirkweise erklären, warum auch? Ich fahre ja auch Auto, ohne die Technik komplett zu verstehen.

Bei mir gibt es auch viele Sachen an der Grenze des nachvollziehbaren, so habe ich recht viel Biophotone im Einsatz, aber eben auch nicht alles.

Es blieben nur die Sachen mit Wirkung in meinem Raum. Es gab aber auch einiges ohne Wirkung.

Insofern empfehle ich , wie eigentlich bei allen Sachen, einfach ausprobieren und dann das Selbstbewusstsein haben, eine eigenständige Entscheidung zu treffen.

gruss
juergen
Mit Zitat antworten
  #167  
Alt 19.03.2018, 15:49
tmr tmr ist offline
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 1.652
Standard

Hallo Rolf,
Zitat:
Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
Wer hat die Seite verfasst,Du?
Darin wird nur absolut oberflächlich über die Quantenphysik geschrieben,der Rest ist reiner Humbug. Kannst Du nichtmal hier im thread persönlich was über Quantenphysik schreiben? Ich hege den Verdacht, daß Du überhaupt nicht weist wovon Du sprichst bzw. schreibst.
Bei diesen Themen kann nicht mehr als schenkelklatschende Feixerei herauskommen und das ist sicher nicht der Stil dieses Forums (obwohl einige der Meinung sind, daß hier niveaumäßig nach unten noch was geht).

Man sollte daher nicht versuchen, solche Tuningobjekte hier zu thematisieren (auch nicht feixender Weise), das wäre manchmal sowieso vermutlich zuviel der Ehre.

Wer sich Hifi-Nippes hinstellt, -klebt oder sonst wie und wo anbappt, soll das tun, das ist ganz allein seine persönliche Angelegenheit.

Ich persönlich halte diese ganze "Tuning"-Richtung zwar ebenfalls für kreative Kaufkraftabschöpfung, aber wenn ich wenigstens ansatzweise verstehen würde, worums hier technisch überhaupt geht, würde ich mich mit dem Kram auf jeden Fall auch mal beschäftigen.


Gruss

Thomas
__________________
http://www.highfidelity-aus.berlin/
Gewerblicher Teilnehmer

Geändert von tmr (19.03.2018 um 15:54 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #168  
Alt 19.03.2018, 15:57
shakti shakti ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2010
Beiträge: 1.240
Standard

@Thomas
wenn Du dich mit "sowas" beschäftigen magst, dann mal so als Anregung:

http://www.binauralbeats.de/haeufige-fragen

https://de.wikipedia.org/wiki/Binaurale_Beats
(mit Hörbeispiel)


Bei sogenannten "mind machines" oder "brain machines" wird diese Wirkweise auch im optischen Bereich angewendet.

Da in fast allen Räumen eine Lichtquelle mit 50hz Netzfrequenz verwendet wird, ist es sehr spannend, zB die blaue Ingo Hannsen LED mal auf ihre Frequenz zu überprüfen, gut moeglich, dass hier etwas neben den 50hz geleuchtet wird und somit ein "brain machine" Mechanismus zu einer Erhöhung der HirnTaetigkeit/Empfindlichkeit führt.

Ist auf jeden Fall ein spannendes Gebiet :-)

Gruss
Juergen
Mit Zitat antworten
  #169  
Alt 19.03.2018, 16:20
oncle_tom oncle_tom ist offline
 
Registriert seit: 11.06.2009
Beiträge: 982
Standard

Zitat:
Zitat von shakti Beitrag anzeigen

Insofern empfehle ich , wie eigentlich bei allen Sachen, einfach ausprobieren und dann das Selbstbewusstsein haben, eine eigenständige Entscheidung zu treffen.

gruss
juergen
Nö, wenn ich sowas wie bei biophotone lese, setzen bei mir alle Abwehrmechanismen ein.
Wie wär's denn mit: "Wir kennen den Wirkmechanismus nicht, aber viele unserer Kunden hören Verbesserungen. Probieren Sie unsere Produkte doch einfach kostenlos aus."
Oder so ähnlich.

Peter
Mit Zitat antworten
  #170  
Alt 19.03.2018, 16:33
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.588
Standard

Es wird doch hoffentlich niemand gezwungen, derartige Produkte mal auszuprobieren oder es sein zu lassen. Alles kann, nichts muß. Thomas (tmr) sieht das ganz gelassen, gut so. Seine Haltung dazu kann ich nachvollziehen, nur mit dem Unterschied, daß ich ab und an auch mal was aus Neugierde ausprobiere, auch wenn ich nicht weiß, was da dran ist oder sein soll. Menschen denken und handeln mitunter nicht rational. Ich nehm mich so, wie ich bin. Und bin gut gefahren damit bisher.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sparrowhawk - Manufaktur für HIFI Zubehör aus Holz Sparrowhawk Schaufenster für neue Produktvorstellungen 2 26.05.2016 20:32
Transrotor Fat Bob S mit Zubehör Wizard1001 Bazar - Audiogeräte und Zubehör 4 23.12.2014 14:19
Lustiges Zubehör Oliver KH - Alles Mögliche um Kopfhörer 12 13.10.2013 21:10
The Musicmask - die Sinne schärfen - das neue Hifi Zubehör! Replace-Kellerkind HiFi Allgemein 19 29.04.2012 18:19
Preisgestaltung bei Zubehör? Speedy Audio-Zubehör 21 23.07.2009 12:41



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de