open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörerverstärker
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörerverstärker Alles zu mobilen & stationären Kopfhörerverstärkern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #221  
Alt 23.07.2017, 10:24
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 8.632
Standard

Zitat:
Zitat von xxx1313 Beitrag anzeigen
Andi, mach' doch kein Drama daraus.

Hörst du den K812 am SP1000 mit Volume 140 oder mehr? Nein? Dann genieße doch einfach den SP1000! Er ist ein hervorragender DAP, mit Amp dann sicher der beste überhaupt und ein Desktop-Geräte-Killer noch dazu.
Zur Zeit gibt es nur einen Amp der den ULTIMA bestens aufwertet und wo ich selbst den Mund vor Staunen nicht mehr zu bekomme.......HUGO2 und nochmals....hat er sich auch verdient unser Rob Watts

@Bernie......du kennstja meine Ansichtsweise.......auch ich höre ja auch nicht mit 140 oder darüber mit dem K812....bin bei ca.130-135 mit dem K812.....aber es fehlt einfach an Dynamik im Klangbild zum Vergleich an unseren AK-AK AMP COMBI

Im diesem Sinne bleibt nur eines.......zu hoffen das Astell&Kern ein Amp Modul uns oferrieren wird

UND VORHER KANN ICH BEI BSTEN WILLEN MEINEN DAUMEN FÜR DIESEN 4000 EURO DAP NICHT HEBEN

NOMAX

PS.und wer weis vielleicht werden unsere Gebete ja erhört
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

Geändert von Nomax (23.07.2017 um 10:41 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #222  
Alt 23.07.2017, 10:35
Dynavit Dynavit ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 2.405
Reden

Der Beitrag vom Vinyl war nicht von Nomax. Dermag lieber Zeitschriften mit jüngere Mädels, die schärfer abgebildet sind.
__________________
HP, SOTM USBUltra, Stefan‘s USB, audioquest Diamond, Ayre QB9 DSD, Paltauf Universal-KHVerstärker, Stax SRD-X pro, Chord Mojo, ifi iCAN SE, Stax 009, 007 mk1 u. mk2, Sigma Pro, Audeze XC, Sennheiser HE60, Ergo AMT, Sennheiser HD 800 DuPont, HD 600, 580, Oriolus 2nd. , AKG K1000, 812, Grado GH2, Nordost, Synergistic Research Basen, Harmonix, Shun Mook; PS Audio P500, Isotek Aquarius
Mit Zitat antworten
  #223  
Alt 23.07.2017, 10:40
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 8.632
Standard

Zitat:
Zitat von Dynavit Beitrag anzeigen
Der Beitrag vom Vinyl war nicht von Nomax. Dermag lieber Zeitschriften mit jüngere Mädels, die schärfer abgebildet sind.
LARA FABIAN

NOMAX

PS.nacked
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1
Mit Zitat antworten
  #224  
Alt 23.07.2017, 11:05
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 8.632
Standard

.....ein nicht gerader leichter TITEL.......da gehts zur Sache....mit dem HD800S keine VERZERRUNGEN.....mit dem UTOPIA keine VERZERRUNGEN&KEIN ÜBERSTEUERN......jedoch nur über den Balanced Output




NOMAX

PS.werde schon noch dahinter kommen warum der ULTIMA über unbalanced übersteuert und der AK380SS nicht.....angeblich beide 2.2 Vrms
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

Geändert von Nomax (23.07.2017 um 11:30 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #225  
Alt 23.07.2017, 21:18
Standby90 Standby90 ist offline
 
Registriert seit: 27.06.2017
Beiträge: 35
Standard

So, habe jetzt vor Ort in ruhiger Umgebung den 380 (2015) und den
SP 1000 "getestet". Meine subjektiven Eindrücke sind:

1.) Der 380 ist klar eine Verbesserung gegenüber meinem alten 240, wenngleich ich diese Verbesserung auch nicht als riesig bezeichnen würde. Die Auflösung des 380
ist besser, und er klingt räumlicher. Dennoch klingt er dunkler und die Entscheidung wäre insgesamt wohl eine Frage des Geschmacks.

2.) Beim SP1000 muss man aufpassen, sich nicht von seinem Design bestechen zu lassen. Er spielt klarer und heller gegenüber dem 380. Dabei wirkt er weder zu spitz, scharf oder aggressiv, sondern vermittelt ein harmonisches Klangbild.
Räumlich wirkt er auch großzügiger gegenüber dem 380, er wirkt luftiger,
wenngleich ich meine, dass AK sich den Spielraum für eine noch bessere Bühne
für die nächsten Modelle aufspart.

3.) Gute CD-Aufnahmen wertet der SP 1000 auf.

4.) Die Bedienung des SP 1000 ist wirklich klasse und das Display überzeugt.

5.) Wo Licht ist, gibt es auch ein wenig Schatten:
Der SP 1000 könnte im unbalanced Zustand (und den habe ich nur mit meinem AKG 812 testen können) ab einem bestimmten Volumen "underpowered" sein. Ich habe zwar bei Vol. 140 keine Verzerrung gehört, aber das Klangbild konnte irgendwie das Niveau hier nicht mehr halten, was vielleicht auch nicht ungewöhnlich sein muss.
Für die Meisten dürfte das auch zu keinen Beeinträchtigungen führen, aber irgendwie ist das schon merkwürdig.

Überrascht war ich auch, dass meine alten Aufnahmen mit hohen DR-Werten
erst ab Vol. 100 die für mich üblich gehörte Lautstärke erreichten (höre meistens normale Lautstärke, also nicht übermäßig laut). Bei den hi-res Alben konnte ich das
Volumen etwas reduzieren. Test fand, wie erwähnt, in einer ruhigen Umgebung statt!

Auch das Scrollrad wirkt auf mich bei der Bedienung nicht AK-like. Es lässt sich zu leicht drehen, hat zu wenig Widerstand, wackelig würde ich aber nicht sagen. Vielleicht war das technisch nicht anders möglich. Dass dadurch langfristig Probleme auftreten können, sehe ich nicht.
Das alles ist Nörgeln auf hohem Niveau, ist aber auffällig, sodass ich es hier erwähnen möchte.

Den 240 werde ich trotzdem behalten und in Kürze den SP 1000 kaufen,
denn der 240 wird wohl der analogste Player bleiben. M.M. verfolgt AK immer mehr die Digitalisierung des Klangbildes, vergleichbar Übergang von der Schallplatte zur CD und vielleicht ist man eines Tages froh, auch mal wieder mit dem alten AK 240 hören zu können.

Einen entspannten Abend noch!
Mit Zitat antworten
  #226  
Alt 23.07.2017, 21:51
xxx1313 xxx1313 ist offline
 
Registriert seit: 14.06.2015
Beiträge: 606
Standard

Zitat:
Zitat von Standby90 Beitrag anzeigen
So, habe jetzt vor Ort in ruhiger Umgebung den 380 (2015) und den
SP 1000 "getestet". Meine subjektiven Eindrücke sind:

1.) Der 380 ist klar eine Verbesserung gegenüber meinem alten 240, wenngleich ich diese Verbesserung auch nicht als riesig bezeichnen würde. Die Auflösung des 380
ist besser, und er klingt räumlicher. Dennoch klingt er dunkler und die Entscheidung wäre insgesamt wohl eine Frage des Geschmacks.

2.) Beim SP1000 muss man aufpassen, sich nicht von seinem Design bestechen zu lassen. Er spielt klarer und heller gegenüber dem 380. Dabei wirkt er weder zu spitz, scharf oder aggressiv, sondern vermittelt ein harmonisches Klangbild.
Räumlich wirkt er auch großzügiger gegenüber dem 380, er wirkt luftiger,
wenngleich ich meine, dass AK sich den Spielraum für eine noch bessere Bühne
für die nächsten Modelle aufspart.

3.) Gute CD-Aufnahmen wertet der SP 1000 auf.

4.) Die Bedienung des SP 1000 ist wirklich klasse und das Display überzeugt.

5.) Wo Licht ist, gibt es auch ein wenig Schatten:
Der SP 1000 könnte im unbalanced Zustand (und den habe ich nur mit meinem AKG 812 testen können) ab einem bestimmten Volumen "underpowered" sein. Ich habe zwar bei Vol. 140 keine Verzerrung gehört, aber das Klangbild konnte irgendwie das Niveau hier nicht mehr halten, was vielleicht auch nicht ungewöhnlich sein muss.
Für die Meisten dürfte das auch zu keinen Beeinträchtigungen führen, aber irgendwie ist das schon merkwürdig.

Überrascht war ich auch, dass meine alten Aufnahmen mit hohen DR-Werten
erst ab Vol. 100 die für mich üblich gehörte Lautstärke erreichten (höre meistens normale Lautstärke, also nicht übermäßig laut). Bei den hi-res Alben konnte ich das
Volumen etwas reduzieren. Test fand, wie erwähnt, in einer ruhigen Umgebung statt!

Auch das Scrollrad wirkt auf mich bei der Bedienung nicht AK-like. Es lässt sich zu leicht drehen, hat zu wenig Widerstand, wackelig würde ich aber nicht sagen. Vielleicht war das technisch nicht anders möglich. Dass dadurch langfristig Probleme auftreten können, sehe ich nicht.
Das alles ist Nörgeln auf hohem Niveau, ist aber auffällig, sodass ich es hier erwähnen möchte.

Den 240 werde ich trotzdem behalten und in Kürze den SP 1000 kaufen,
denn der 240 wird wohl der analogste Player bleiben. M.M. verfolgt AK immer mehr die Digitalisierung des Klangbildes, vergleichbar Übergang von der Schallplatte zur CD und vielleicht ist man eines Tages froh, auch mal wieder mit dem alten AK 240 hören zu können.

Einen entspannten Abend noch!
+1 Danke für die Höreindrücke von "neutraler" Seite!

Auch der AK380 Copper klingt sehr analog, daher hatte er bei mir den AK240 abgelöst. Man kann aber auch mit einem AK240 immer noch viel Spaß beim Hören haben.
__________________

Focal Utopia, Oppo PM-3; Chord Hugo M-Scaler, Chord DAVE, A&K SP1000, AK380+Amp
Mit Zitat antworten
  #227  
Alt 23.07.2017, 22:22
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 8.632
Standard

.....sei wie es sei......ein Amp Modul für den ULTIMA muss kommen

NOMAX

PS.und danach hat die Stationäre Gerätschaft meines Erachtens sowieso ausgeschiessen...und falls nicht....nun ja dann warten wir eben auf den SP.....
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

Geändert von Nomax (23.07.2017 um 22:27 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #228  
Alt 23.07.2017, 23:54
remue remue ist gerade online
 
Registriert seit: 05.10.2010
Beiträge: 600
Standard

Zitat:
Zitat von Nomax Beitrag anzeigen
.....sei wie es sei......ein Amp Modul für den ULTIMA muss kommen

NOMAX

PS.und danach hat die Stationäre Gerätschaft meines Erachtens sowieso ausgeschiessen...und falls nicht....nun ja dann warten wir eben auf den SP.....
ich wage mal zu bezweifeln, dass stationäre Gerätschaften ausgedient haben oder gar keine Chance hätten im Vergleich zu AK 380/380 Amp. Auch ein Ultima mit Amp wird im Vergleich zu einem exzellenten KHV mit DAC oder separatem Dac, plus entsprechend aufgebautem PC/Notebook, Fidelizer, JPlay klanglich kein Mithalten bieten. Alles was ich bisher hören konnte, bestätigt meine Aussage.
__________________
Equịpment: M2 Tech Young, PC Win 10, Jplay, Fidelizer 8.0, Silberkabel in eigener Herstellung. Modifikation mit Biophotone.

https://www.remue-audio.de/

https://www.remue-audio.de/kopfhoerer-modifikation/

https://www.remue-audio.de/angebote/

318798
Mit Zitat antworten
  #229  
Alt 24.07.2017, 03:34
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 8.632
Standard

Zitat:
Zitat von remue Beitrag anzeigen
ich wage mal zu bezweifeln, dass stationäre Gerätschaften ausgedient haben oder gar keine Chance hätten im Vergleich zu AK 380/380 Amp. Auch ein Ultima mit Amp wird im Vergleich zu einem exzellenten KHV mit DAC oder separatem Dac, plus entsprechend aufgebautem PC/Notebook, Fidelizer, JPlay klanglich kein Mithalten bieten. Alles was ich bisher hören konnte, bestätigt meine Aussage.
.......nicht aber für 5000 Euro

Da kannsdu lange suchen das was findest das so klingt wie das hier




NOMAX

PS.nur merkwürdig das Jahr für Jahr die Umsatze der Stationären GERÄTSCHAFT ZURÜCKGEHT.......WARUM WOHL
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1
Mit Zitat antworten
  #230  
Alt 24.07.2017, 06:14
Provisorium Provisorium ist offline
 
Registriert seit: 16.06.2015
Beiträge: 307
Standard

Zitat:
Zitat von Nomax Beitrag anzeigen
.......nicht aber für 5000 Euro

Da kannsdu lange suchen das was findest das so klingt wie das hier
Das ist ein Scherz, oder? Für 5000Euros steht einem die Welt der Alternativen aber sowas von offen, dass ein Straßenpreis K812Pro, plus (meiner persönlichen Meinung nach) unnötig überteuerter Ansteuerung, klanglich nun wirklich nicht zu beeindrucken vermag.

Ich meine du sprichst hier von einem Hörer der mittlerweile so für roundabout 800Euro zu erwerben ist und kombinierst ihn mit Elektronik für 4000Euro und wähnst tatsächlich, dass man lange suchen muss, um diese Kombo klanglich zu toppen? Also das muss ein Scherz sein!

Zitat:
Zitat von Nomax Beitrag anzeigen
PS.nur merkwürdig das Jahr für Jahr die Umsatze der Stationären GERÄTSCHAFT ZURÜCKGEHT.......WARUM WOHL
Hast du da mal genaue Zahlen bitte? Das würde mich sehr interessieren! Dankeschön!
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
14 Kodak CD-R Ultima 80, goldbeschichtet, Rarität marathon2 Bazar - Marktplatz für CDs und andere Tonträger 6 09.09.2018 12:42
Suche: Astell Kern ULTIMA SP1000 mobilemusic Bazar - Audiogeräte und Zubehör 0 07.03.2018 13:08
SP1000 Ultima „Prozess SYSTEM reagiert nicht“ Strofie Digital 3 21.01.2018 14:44
Klangliche Eindrücke zum A&K SP1000 ULTIMA fidelio KH - Kopfhörer - Testberichte & Rezensionen 45 28.10.2017 20:00
Astell & Kern A&ultima SP1000 t69 Portables HiFi 2 23.05.2017 17:47



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de