open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Audio-Zubehör
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Audio-Zubehör Kabel, Audio-Möbel, Reinigungsgerät usw

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 14.11.2018, 14:40
shovelxl shovelxl ist offline
Rechts ist Gas
 
Registriert seit: 29.10.2016
Beiträge: 1.804
Standard

Ergänzend zu den Beiträgen:
Wer mal eine Eigenbau-Endstufe von Bela gehört hat weiß, welches Potential in ihm steckt.
Die Aktuelle soll noch mal einen Sprung gemacht haben, was schwer zu glauben ist.
Er baut wirklich sehr gute und durchdachte Geräte.
Immer einen Geheimtipp wert!

Gruß
Guido
__________________
...mehr Senf...
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 14.11.2018, 17:09
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.406
Standard

Hallo Zusammen


Die Lautsprecher die Bela zum abhören nutzt sind meines Wissens
BC 20 Spendor passiv( die gibt es auch als Aktiv Version).
Ich war auch kürzlich bei Bela und hab die Lautsprecher genossen,warum auch nicht, standen solch Monitore und andere Modelle jahrelang in BBC Studios in England zum Abhören und Mischen.
Mit Ihnen kann man heute noch lang und zufrieden mit Musik hören.Angetrieben werden sie bei Bela mit Eigenbauten in CLas A Technik, die echt klassen aussehen und mit ihren 10 Watt Leistung völlig aussreichend musikalische Leistung bieten.
LG
Rolf



__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 14.11.2018, 17:27
shovelxl shovelxl ist offline
Rechts ist Gas
 
Registriert seit: 29.10.2016
Beiträge: 1.804
Standard

Wie war das mit dem hässlichen Entlein!?
Die Betonwand macht es nicht netter.

Die Klangerlebnisse beim Bela glaube ich aber uneingeschränkt.
__________________
...mehr Senf...
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 14.11.2018, 19:34
Speedy Speedy ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2009
Beiträge: 1.209
Standard

Zitat:
Zitat von beci Beitrag anzeigen
Wir haben die Summit Softline HS 6074 Lautsprecher Spaßeshalber mal angeschlossen bevor du zu uns gestoßen bist. Vorher haben wir mit Spendor BC1 gehört, was uns ebenfalls Spaß bereitet hat 😊.



Wenn ich das richtig verstanden habe, waren es dann diese :






(Bild ist im Original von https://summit-analog.de.tl/Fotos-aller-Modelle.htm )



Der Bass dürfte etwa 25cm haben, oder ?


Beste Grüße
Speedy

Geändert von Speedy (14.11.2018 um 19:37 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 14.11.2018, 21:43
beci beci ist offline
 
Registriert seit: 04.02.2013
Beiträge: 550
Standard

Hallo Freunde!

@Speedy

Ganz genau. Das ist der Lautsprecher. Und ja, es stimmt, das sind 25cm Bass Chassis. Von der Mitte bis zur Mitte der Sicke sind es circa 20cm.

Die genannten Lautsprecher haben leider keinen sehr ausgewogenen Frequenzgang. Somit sind sie, zumindest für mich, nicht als langzeittaugliche Endlösung für eine hochwertige Zweitanlage zu betrachten. Die Artefakte, die Markus bereits erwähnt hat, sind auf Dauer für mich zu sehr störend. Dennoch ist es verblüffend, wie die Musik damit fesseln kann, wenn die guten alten Summits aufspielen 😊. Und das stellt für mich persönlich so einige „High End“ Lautsprecher Lösungen in Frage.

@Rolf

die Spendor BC1, die du neulich bei mir gehört hast, klingt tatsächlich recht ausgewogen, so wie es sich für einen guten Studiolautsprecher gehört. Viel Lautsprecher für relativ wenig Geld. Sehr langzeittauglich in meinen Ohren.

@shovelxl

Da hast du wohl recht. Schön sehen die wirklich nicht aus 😊. Wenn es aber in meinem Hörraum dunkel ist, dann ist das „Design“ für mich um einiges leichter zu ertragen 😉.

Viele Grüße
Bela
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 15.11.2018, 16:47
SolidCore SolidCore ist offline
 
Registriert seit: 12.12.2014
Beiträge: 1.002
Standard Aries Femto

Hallo Bela

Einige Beiträge vor diesem hattest du Interesse bekundet bezüglich Netzteile am Aries Femto.
Dazu passend habe ich einige Vergleiche gemacht.
Ich bin der Meinung, das der Femto mit dem originalem ausgelieferten Netzteilen fast schon zu der Kathegorie gehört, wieder beim Händler zu landen.
Bei einem Besuch beim Reiner/Easy haben wir das mal durchgespielt.

Als klanglichen Bezug nahmen wir unfairerweise seinen Linn Akurate Streamer.
Angefangen mit dem Standartnetzteil: Puhh... einfach übergehen.
Das SBooster: Sofort hörbar besser in allen Belangen. Noch eine Restnervösität, in meiner Betrachtung zwar lohnenswert, aber noch nicht auf dem Niveau, was der Femto leisten kann.
Dann dein Netzteil: Der Gewinner der 3 genannten. Körperhafter, ruhiger, echter. Auf diesem Level konnte man zwar noch den deutlichen Abstand zum Akurate heraushören, beim Rückgang hatte man aber nicht mehr den Eindruck, so nicht mehr weiterhören zu wollen. Zusätzlich versuchten wir auch mal Reiners hervorragenden Netzkabel an den Geräten. Es war jedesmal klar heraushörbar.

Was wir aber als letzten Versuch starteten, hat sowohl Reiner, als auch mich sehr erstaunt: Ein besseres DC-Kabel. Dies war mit anderem Grundmaterial, als auch bewusst gegen Einstreuung geschirmt.
Ich hätte nicht gedacht, das sich damit wirklich sofort hörbar mehr Stabilität, innere Ruhe, aber auch eine breitere, und besser gestaffelte Bühne auftat.
somit kann man selbst damit noch die letzten Feinheiten herauskitzeln.
Um dies zu belegen, könnte ich dich einfach mal damit besuchen kommen, und dies an deinem Femto nachstellen. Wir liegen ja nicht weit auseinander, und fachsimpeln mit gleichen Interessen halte ich für eine gute Idee.

Gruss
Stephan
__________________
Meridian 508 20Bit (modifiziert) / PC mit Singxer SU-1 (modifiziert) / DAC Meitner MA-1 / Vorstufe Threshold T-2 / Endstufe Threshold T200 / Dynaudio Contour S 3.4 / Verkabelung: Eigenentwicklung. Heimkino: Lexicon MC-8 THX
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 16.11.2018, 00:05
beci beci ist offline
 
Registriert seit: 04.02.2013
Beiträge: 550
Standard

Hallo Killkill,

hier sind ein paar Fotos von meiner Endstufe.

Es handelt sich hier um eine von mir etwas modifizierte JLH 1969 Class A Schaltung mit angepassten Beci Netzteilen im doppel Mono Aufbau.
Mit den stabilen 10 Watt pro Kanal, die die Endstufe leistet, kommt man sogar an weniger effizienten Lautsprechern erstaunlich weit.

Viele Grüße
Bela
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	8EA9EA68-9DD5-419C-9762-6EEB2599B2D4.jpg
Hits:	29
Größe:	11,5 KB
ID:	19943  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	F80D4D86-CD04-438C-86B5-241E961464A5.jpg
Hits:	44
Größe:	12,3 KB
ID:	19944  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	B0592C09-6423-46AE-97FD-F876A2F428E7.jpg
Hits:	16
Größe:	10,9 KB
ID:	19945  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	7FB6E01A-5756-4946-8AD1-EF6CD6E422AF.jpg
Hits:	41
Größe:	13,4 KB
ID:	19946  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	D4762A26-0622-480F-8D70-D3086C169CC4.jpg
Hits:	62
Größe:	18,4 KB
ID:	19947  

Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 16.11.2018, 00:10
beci beci ist offline
 
Registriert seit: 04.02.2013
Beiträge: 550
Standard

Hallo Stephan,

welche Sbooster Version hattet Ihr denn bei Reiner gehört? Die alte, die ich auch habe, oder die neue?

Viele Grüße
Bela
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 16.11.2018, 10:32
SolidCore SolidCore ist offline
 
Registriert seit: 12.12.2014
Beiträge: 1.002
Standard Netzteil

Hallo Bela

Die Frage interessiert bestimmt auch Mitleser. Leider kann ich sie nicht beantworten, ich kenne mich mit diesen Baureihen nicht so aus.
Wir müssen also Reiner fragen.

Gruss
Stephan
__________________
Meridian 508 20Bit (modifiziert) / PC mit Singxer SU-1 (modifiziert) / DAC Meitner MA-1 / Vorstufe Threshold T-2 / Endstufe Threshold T200 / Dynaudio Contour S 3.4 / Verkabelung: Eigenentwicklung. Heimkino: Lexicon MC-8 THX
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 17.11.2018, 00:05
Chiller54 Chiller54 ist offline
 
Registriert seit: 06.12.2016
Beiträge: 180
Standard

Auf der neuen steht MKII dahinter.....
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
MyTek Brooklyn Dac + Sbooster Netzteil Happajoe Bazar - Audiogeräte und Zubehör 5 03.10.2018 21:54
Auralic Aries Femto + großem Hoerwege Netzteil Andi Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 26.11.2017 13:46
Verkaufe Auralic Aries Femto mit Hoerwege-Netzteil muenchenlaim Bazar - Audiogeräte und Zubehör 2 11.07.2017 12:03
Biete: Auralic Aries Femto + optional Sbooster/Ultra twity Bazar - Audiogeräte und Zubehör 2 13.03.2017 17:40
Aries Femto Netzteil Atlan_11 Bazar - Audiogeräte und Zubehör 6 18.11.2016 10:53



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de