open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Quellgeräte analog und digital > Digital
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Digital Digitale Quellen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #151  
Alt 21.09.2019, 18:12
maasi maasi ist offline
 
Registriert seit: 28.12.2008
Beiträge: 1.518
Standard

Zitat:
Zitat von AM5 Beitrag anzeigen

ich konnte bisher noch jedes Schaltnetzteil durch ein Linearnetzteil ersetzen und damit einen Klanggewinn verzeichnen. Und dabei rede ich nicht von Billignetzteilen, sondern von durchaus ordentlichen (Schalt-) Netzteilen.
Aus dieser pragmatischen Erfahrung heraus ergibt sich mir ein anderes Bild.
Allerdings sind niedrige Standbyverluste mit Linearnetzteilen nicht zu erreichen, insofern wirkt das EU Gesetz eben auch dort hinein.

Hallo Jürgen,

bei welchen Geräten hast Du denn Schaltnetzteile ersetzt? Hast Du bei Deinen Linn-Geräten die Schaltnetzteile ersetzt?

Und welche Linearnetzteile hast Du dann genommen?

VG Uli

Geändert von maasi (21.09.2019 um 18:29 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #152  
Alt 21.09.2019, 18:22
tmr tmr ist offline
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 2.755
Standard

Hallo,
Zitat:
Zitat von AM5 Beitrag anzeigen
ich konnte bisher noch jedes Schaltnetzteil durch ein Linearnetzteil ersetzen und damit einen Klanggewinn verzeichnen.
Schaltnetzteile gehören immer hinter ein Netzfilter in der Anlage.
Router, Switch, Laptop und NAS sind zudem nicht primär für den Einsatz innerhalb einer Stereoanlage gebaut, das muß man einfach berücksichtigen.

Gruß

Thomas
__________________
http://www.highfidelity-aus.berlin/
Gewerblicher Teilnehmer
Mit Zitat antworten
  #153  
Alt 21.09.2019, 18:49
oncle_tom oncle_tom ist offline
 
Registriert seit: 11.06.2009
Beiträge: 1.179
Standard

Es ist immer wieder schön zu lesen das Amateure ‚bessere‘ Lösungen als die Profis anbieten können. So macht das Hobby Spaß.
Mit Zitat antworten
  #154  
Alt 21.09.2019, 18:57
Realist Realist ist offline
 
Registriert seit: 06.01.2015
Beiträge: 764
Standard Clowni

.
Ich denke nicht, daß du sowas beurteilen kannst.

Damit muss ich dann wohl leben, kann ich auch gut.

30ige jährige Erfahrung mit Schaltnetzteilen dürftest Du nicht haben....



Schaltnetzteile selbst müssen schon Filter voweisen. Die Dinger jetzt hinter pauschalen Filtern zu schalten zieht Unkalkulierbares nach sich. Die Filter müssen, wenns richtig gemacht werden soll, angepasst werden. Deshalb solltest Du das so nicht pauschalisieren.

Gruss Stefan
Mit Zitat antworten
  #155  
Alt 21.09.2019, 19:17
tmr tmr ist offline
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 2.755
Standard

Hallo,
Zitat:
Zitat von Realist Beitrag anzeigen
30ige jährige Erfahrung mit Schaltnetzteilen dürftest Du nicht haben....
Hab ich auch nicht gesagt und brauch ich dafür auch nicht.

Wo die Störungen herkommen, ist erstmal schnurz - wichtig ist, daß sie hinterher weg sind, bzw. keinen Einfluß mehr haben.
Zitat:
Zitat von Realist Beitrag anzeigen
Schaltnetzteile selbst müssen schon Filter voweisen. Die Dinger jetzt hinter pauschalen Filtern zu schalten zieht Unkalkulierbares nach sich.
Kann ich so nicht bestätigen...
Filter sind keine Raketentechnik.
Zitat:
Zitat von Realist Beitrag anzeigen
Die Filter müssen, wenns richtig gemacht werden soll, angepasst werden.
Wenn die Filter den entsprechenden Netzimpedanzbereich abdecken (und das machen sie, wenn man den richtigen Strombereich wählt), gibt es keine Probleme.
Zitat:
Zitat von Realist Beitrag anzeigen
Deshalb solltest Du das so nicht pauschalisieren.
Doch, kann man in dem Fall: für jeden Leistungsbereich das dazu passende Filter.

Gruß

Thomas
__________________
http://www.highfidelity-aus.berlin/
Gewerblicher Teilnehmer
Mit Zitat antworten
  #156  
Alt 22.09.2019, 08:55
Ralf_07 Ralf_07 ist offline
 
Registriert seit: 13.10.2013
Beiträge: 34
Standard

Guten Morgen zusammen,


ein Platz ist noch frei, für den Vergleichstest am 6.10. Wenn noch einer Interesse hat, ist er herzlich eingeladen.


Uli (maasi) hat sich freundlicherweise bereit erklärt, seinen Auth 504 für den Test leihweise zur Verfügung zu stellen.



Somit stehen folgende Komponenten zur Verfügung:


Als NT stehen zur Verfügung:
1. Original 7590 NT

2. Ifi Power 12V 1.8A
3. Neues Beci NT im Metallgehäuse

Netzfilter:
1. Thomas neuer Filter
2. Furman 210
3. Auth 504


Darüber hinaus werden 2 unterschiedliche Fritzboxen 7590 bereit stehen. Die Test werden an der Originalen 7590 durchgeführt. Sollte anschliessend noch Lust und Interesse bestehen, kann die Originale 7590 noch gegen eine Beci Mod 7590 antreten in einer beliebigen NT/Netzfilter Kombination.


Viele Grüsse
Ralf


P.S. Vielleicht hat noch einer ein Auth 503, welches er (natürlich gegen Kostenerstattung) leihweise zur Verfügung stellen kann.
Mit Zitat antworten
  #157  
Alt 22.09.2019, 21:56
SolidCore SolidCore ist offline
 
Registriert seit: 12.12.2014
Beiträge: 1.224
Standard

Zitat:
Zitat von tmr Beitrag anzeigen

.....................
Das Schöne an dieser Leiste ist, daß man innen noch genug Platz hat, um anderes Gerödel hineinzubauen, z.B. Stromreiniger + Netzfilter (wenn man den alten rauswirft).
Hallo Thomas

Wenn du vorhast, sowieso alles aus der Leiste zu werfen, nimm doch einfach diese:
https://www.audiophonics.fr/en/power...m-p-11576.html

Darin passen die 5,- ABL Einsätze, die 5,- Monacor auch. Direkt hinter dem Input hast du genug Platz für eigene Stromreiniger, aber keine toten Schalter, und eine schönere Optik. Wären incl Einsätze auch grade mal 130,-.
Bei dem Anbieter gibts auch eine sehr schöne Verschraubung, die passgenau auf den Kaltgeräteeingang passt, für eine fest installierte Zuleitung. Liegt irgendwie bei 15,-. Wenn du dort mal stöberst, findest du auch fertig bestückte, im Stern. Vielleicht nicht konsequent umgesetzt, für Ideenfindung zumindest ein Anhaltspunkt.

Gruss
Stephan
__________________
Meridian 508 20Bit (modifiziert) / PC mit Singxer SU-1 (modifiziert) / DAC Meitner MA-1 / Vorstufe Threshold T-2 / Endstufe Threshold T200 / Dynaudio Contour S 3.4 / Verkabelung: Eigenentwicklung. Heimkino: Lexicon MC-8 THX
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2019 vbdesigns.de