open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörer (Full Size)
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörer (Full Size) Alles zu offenen & geschlossenen Kopfhörern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #81  
Alt 29.09.2017, 13:23
butch111 butch111 ist offline
 
Registriert seit: 27.02.2016
Beiträge: 51
Standard

Genau der Punkt....eigentlich unglaublich der Denon...als hätten die Entwickler ein neues Abstimmungsgeheimnis entdeckt.
An einem Frequenzschrieb erkennt man davon genau NIX.
Mit Zitat antworten
  #82  
Alt 26.10.2017, 13:44
jacobacci jacobacci ist offline
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 53
Standard

Hallo zusammen
Ich habe mir für den D7200 die in Post #4 erwähnten Pads kommen lassen. Die grosse Frage nun: wie tausche ich die Pads.
Die Original Pads wegziehen ging problemlos, aber den Haltering aus Metall bekomme ich nicht weg. Es kann ja nicht sein, dass man jedesmal das Kunstleder der Pads unter diesen Ring fieserlen muss. Das Originalpad habe ich jetzt wieder drauf, aber ich möchte das nicht mehrfach machen müssen
Kann mich bitte jemand erhellen wie man die Pads richtig wechselt. Ich möchte den D7200 bei der Operation nicht beschädigen.
Grüsse
Rudi
__________________
IEM: Sony MH750, Etymotic ER4XR, Oriolus Mk2
Over Ears: Fidelio X2, NAD Viso HP50, Ultrasone Edition 9, Stax SR009, Mysphere 3.2, AKG K812, AKG K872, Focal Utopia, Denon D7200, Sennheiser PX 100 II
DACs: Chord Mojo, Chord Hugo 2, Massdrop Grace M9xx, Weiss DAC202 USB, dCS Rossini, Aune S16, Beresford Bushmaster 2, Objective2 + ODAC
Amps: Violectric V200, High-Amp Sirius, Bryston BHA-1, Lake People HPA RS 08
Player Apps: jRiver, UAPP, Toneboosters Morhpit, BubbleUPnP, Qobuz
Mit Zitat antworten
  #83  
Alt 26.10.2017, 15:46
Trance_Gott Trance_Gott ist offline
 
Registriert seit: 07.12.2011
Beiträge: 2.430
Standard

Du musst die Ringe gegen den Uhrzeigersinn drehen. Geht am Anfang sehr schwer. Du kannst einen kleinen Schraubenzieher zur Hilfe nehmen und an den Einkerbungen gegen drücken. Aber sei vorsichtig dass du nicht wegrutscht und etwas dabei beschädigst.
Nachdem man das einmal gelöst hat geht es viel leichter auch ohne Schraubenzieher.
Mit Zitat antworten
  #84  
Alt 26.10.2017, 19:23
jacobacci jacobacci ist offline
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 53
Standard

Danke Trance_Gott. Das ist hilfreich. ich werde es mal vorsichtig versuchen.
__________________
IEM: Sony MH750, Etymotic ER4XR, Oriolus Mk2
Over Ears: Fidelio X2, NAD Viso HP50, Ultrasone Edition 9, Stax SR009, Mysphere 3.2, AKG K812, AKG K872, Focal Utopia, Denon D7200, Sennheiser PX 100 II
DACs: Chord Mojo, Chord Hugo 2, Massdrop Grace M9xx, Weiss DAC202 USB, dCS Rossini, Aune S16, Beresford Bushmaster 2, Objective2 + ODAC
Amps: Violectric V200, High-Amp Sirius, Bryston BHA-1, Lake People HPA RS 08
Player Apps: jRiver, UAPP, Toneboosters Morhpit, BubbleUPnP, Qobuz
Mit Zitat antworten
  #85  
Alt 02.11.2017, 21:52
Bow_Wazoo Bow_Wazoo ist offline
 
Registriert seit: 24.08.2017
Beiträge: 87
Standard

Hi Leute

Ich hätte gerne eure Einschätzung / Meinung.

Zurzeit habe ich noch den PM2, mit dem war ich bis vor kurzem noch sehr zufrieden...
Bis ich im Urlaub einige Zeit mit den Sony N3 In-Ears gehört habe.
Zuhause angekommen, Pm2 aufgesetzt kam dann der "Schock"...
Wo ist der Druck, der Punch, die Energie des Tieftons?!

Plötzlich fehlte etwas.

Ich höre viel Elektronische Musik, und möchte möglichst viel "Clubatmosphäre" haben, daher fehlt mir mittlerweile beim PM2 etwas Punch und "Druck" im Tiefton bereich.

Da jegliche "Entseuchungsversuche", nach der N3 Erfahrung fehlschlugen, möchte ich jetzt mit geschlossener Bauweise versuchen.

Ebenfalls sehr wichtig ist mir der Hochtonbereich.
Dieser darf keinesfalls zu zurückhaltend sein. Ein "dunkel" abgestimmter Schallwandler ist für mich unbrauchbar.

Gibt's hier vielleicht jemanden, der den Pm2 mit dem 7200 vergleichen kann?
Mit Zitat antworten
  #86  
Alt 03.11.2017, 08:43
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 8.405
Standard

.....da gibt es den einen ganz besonderen KH für dich.......den MDR-Z1R

NOMAX

PS.der ist sogar von Sony
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1
Mit Zitat antworten
  #87  
Alt 03.11.2017, 09:37
Bow_Wazoo Bow_Wazoo ist offline
 
Registriert seit: 24.08.2017
Beiträge: 87
Standard

Danke für Tipp.

Der Z1R ist bis jetzt an mir vorbeigegangen...

Ihr kennt nicht zufällig ein Händler im Kölner Raum, wo MSN sich diesen KH anhören kann?

Allerdings sollte ich erwähnen, das auch Mark Knopfler, Chet Baker, Koto Musik, oder auch Miles Davis im Player landen.

Geändert von Bow_Wazoo (03.11.2017 um 09:45 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #88  
Alt 05.11.2017, 13:54
Bow_Wazoo Bow_Wazoo ist offline
 
Registriert seit: 24.08.2017
Beiträge: 87
Standard

Wie würdet ihr den Unterschied zum Beyerdynamic DT 1770 PRO beschreiben?
Mit Zitat antworten
  #89  
Alt 08.11.2017, 17:15
Aros Aros ist offline
 
Registriert seit: 11.03.2012
Beiträge: 170
Standard

Hallöle

Zitat:
Zitat von Trance_Gott Beitrag anzeigen
Der neue D7200 ist dagegen sehr ausgewogen. Ein toller knackiger und schneller Bassbereich bei dem man auch dieses Denon und Fostex typische Subwooferfeeling im Klangbild hat. Nicht im negativen Sinne überlagert, sondern sehr gut ins Klangbild integriert.
Die Höhen sind samtweich ohne jemals ins harsche abzudriften. Die Mitten sind anders wie beim D7000 und TH900 nicht mehr zurückgesetzt, sondern direkter spielend. Erinnert mich an den Utopia und XC. Der C Flow ist da relaxter.
Ich habe noch den 7000 hier, der mir etwas zu spitz in den Höhen ist.
Wie kommt denn der 7200 mit Sibilanten zurecht? Da bin ich sehr empfindlich. Da ist der 7000 hart an der Grenze. Schluckt der 7200 diese und eliminiert sie mehr oder weniger?
Der schlimmste Kopfhörer in dieser Beziehung ist für mich der AKG812. Was für ein furchtbarer Kopfhörer (ALLES für mich).

Gruß
Aros
Mit Zitat antworten
  #90  
Alt 08.11.2017, 19:20
Trance_Gott Trance_Gott ist offline
 
Registriert seit: 07.12.2011
Beiträge: 2.430
Standard

Zitat:
Zitat von Aros Beitrag anzeigen
Hallöle



Ich habe noch den 7000 hier, der mir etwas zu spitz in den Höhen ist.
Wie kommt denn der 7200 mit Sibilanten zurecht? Da bin ich sehr empfindlich. Da ist der 7000 hart an der Grenze. Schluckt der 7200 diese und eliminiert sie mehr oder weniger?
Der schlimmste Kopfhörer in dieser Beziehung ist für mich der AKG812. Was für ein furchtbarer Kopfhörer (ALLES für mich).

Gruß
Aros
Der D7200 hat deutlich seidigere Höhen als der D7000 und der TH900.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Denon AH-D7200 Beelzebub1984 Bazar - Audiogeräte und Zubehör 2 15.05.2018 15:29
Denon AH-D7200 tomi76 Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 13.03.2018 10:02
[Biete] Denon AH-D7200 Watanabe Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 09.02.2018 17:15
Biete Denon D7200 Schlussmitlustig Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 21.01.2018 19:29
Kopfhörerkabel Denon AH-D7200 Bow_Wazoo Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 10.12.2017 13:40



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de